Beiträge

Kommentarwerkzeuge, Annotationswerkzeuge, … – der Nutzen für alle Teilnehmer

In diesem Blog geht es um die Frage:

Wie können Sie durch die Anwendung dieser Werkzeuge für alle Netzwerkteilnehmer einen Nutzen stiften ?

Durch Ihre Anmerkungen, Korrekturvorschläge und sonstige Rückmeldungen helfen Sie wirksam mit, die Qualität der im Internet (im firmeninternen Intranet, auf der Lernplattform, …) veröffentlichten Informationen zu erhöhen und die gemeinsame Informationsbasis in Ihrem und im Sinne aller Netzwerkteilnehmer zu erweitern. Helfen Sie mit die Qualität der Informationen im Sinne aller zu erhöhen, beispielsweise indem Sie Inhalte ergänzen (präzisieren) und korrigieren und/oder neuen Programmcode bzw. Funktionen zum produktiven Umgang mit den Informationen entwickeln bzw. die bestehenden Anwendungen verbessern.

Workshop: Mit Hilfe des Internets konstruktiv zusammenarbeiten

Die von Ihnen im jeweiligen Sinnzusammenhang dokumentierten Informationen (die Antwort auf eine Frage, eine konstruktive Kritik, der Link auf ein Dokument, das Ihr Argument bestätigt, eine Idee,…) können dann von allen Netzwerkteilnehmern, die sie benötigen, gezielt aufgefunden und zur Lösung eines Problems, zur Konstruktion ihres gerade benötigten Wissens oder zur Erfüllung einer bestimmten Aufgabe eingesetzt werden. Das gilt natürlich auch umgekehrt.

Hinweis
Während also die Informationen, die in einem traditionellen Gespräch ausgetauscht wurden, nur den zum jeweiligen Zeitpunkt anwesenden Personen von Nutzen waren, ermöglichen es die genannten Werkzeuge nun, diese Informationen allen Interessierten über einen langen Zeitraum hinweg und mit Suchmaschinen leicht auffindbar bereitzustellen. Ihre Kommentare und/oder die von Ihnen angehängten Dokumente/Dateien können so beliebig vielen Menschen bei ihren Fragestellungen weiterhelfen. Die bei Gesprächen erzeugten Informationen (Fragen und Antworten, Diskussionsprotokolle,…) und die veröffentlichten Dokumente (Fachartikel, Diplomarbeiten, Doktorarbeiten,…) einzelner Personen können so wesentlich besser als mit den traditionellen Möglichkeiten von allen, die daran interessiert sind, genutzt werden.  
Besonders interessant ist dieser Mehrwert, wenn man bedenkt, daß eine Information umso wertvoller wird, je häufiger sie genutzt wird – diese Erkenntnis gilt natürlich auch für das mit den Informationen konstruierte Wissen (bei einem Gegenstand bzw. Produkt ist es bezüglich des Geldwertes genau umgekehrt). 

Die von Ihnen kommentierten Informationen können einen sehr großen Leserkreis erreichen. Der Kommentar kann so, je nach Teilnehmerzahl, von einer großen Menge von Menschen gelesen werden, für die der Kommentar nützlich sein kann oder aber die den Kommentar ergänzen oder korrigieren können.

Durch die aktive und kompetente Anwendung der Werkzeuge können Sie den Informationsgehalt der bestehenden Informationen zum Nutzen aller erhöhen. Beispielsweise können so Erkenntnisse durch die unterschiedlichsten subjektiven Erfahrungen bestätigt oder auch konstruktiv kritisiert werden. Dies ist auch ein Weg, wichtige Zusammenhänge für mehr Menschen klar und verständlich zu machen. Da jeder unterschiedlich denkt, erklärt auch jeder ein und denselben Sachverhalt anders wie der jeweils andere. Je einzigartiger Sie denken, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, daß Sie besonders wertvolle Beiträge liefern, da Sie die Dinge so sehen, wie sie bisher noch keiner gesehen hat, und damit wirksam zum Nachdenken anregen und ganz allgemein zu einem vielfältigen Informationsbestand in einem bestimmten Sinnzusammenhang beitragen.

Hinweis
Tragen Sie aktiv dazu bei, das Internet (ihr firmeninternes Intranet, ihre Lernplattform, …) mit interessanten und vor allem gut verständlichen Informationen zu bereichern.

Nutzen Sie bei den von Ihnen veröffentlichten Informationen, wenn Sie es für sinnvoll halten, auch die multimedialen Möglichkeiten, mit denen Sie Ihre Information klar und verständlich darstellen können. Einige praktische Beispiele wären Animationen oder Videos zur Erklärung eines Sachverhalts oder eine Animation kombiniert mit gesprochenem Text zur Erklärung von komplexen Zusammenhängen. Erstellen Sie selbst entsprechende Bild-, Audio- und/oder Videodateien (mit Hilfe entsprechender Programme, mit Ihrer Digitalkamera,…). 

Durch die Möglichkeit der multimedialen Aufbereitung der Informationen (Lerninhalte), das heißt durch die richtige Kombination von Texten, Graphiken, Animationen, Ton und Videos, ist eine verbesserte Wissensvermittlung gegenüber herkömmlichen Büchern gegeben, die nur Texte und Graphiken darstellen können. Dadurch werden die Informationen (Lerninhalte) nicht nur wesentlich interessanter, der Lernende kann die Sachverhalte auch schneller begreifen; dies fördert natürlich auch die Motivation, sich mit den betreffenden Informationen auseinander zu setzen. Besonders wirkungsvoll zur Erklärung von komplexen Zusammenhängen ist die Kombination aus visueller Animation und gesprochenem Text mit der Möglichkeit, selbst in die gezeigten Abläufe einzugreifen, um beispielsweise die Reaktion eines Systems auf entsprechend veränderte Vorbedingungen zu sehen (Simulation). Dies belegen auch wissenschaftliche Untersuchungen, die gezeigt haben, daß die Lernenden 20 Prozent von dem behalten, was sie sehen, 40 % dessen, was sie sehen und hören und 70 % von dem, was sie sehen, hören und tun.  

Integrieren Sie die Informationen bzw. Dateien via RSS oder Podcast in das Internet (ihr firmeninternes Intranet, ihre Lernplattform, …) oder verweisen Sie auf die dort gespeicherten und jeweils relevanten Informationen bzw. Dateien per Hyperlink. 

Die per Hyperlink verknüpften Internetobjekte (Texte, Programme, Bilder, Audios, Animationen und Videos) können im Gegensatz zu Literaturhinweisen in Büchern oder Zeitschriften mit einem Mausklick sofort betrachtet werden. Nutzen Sie diesen großen Vorteil und verweisen Sie auf Informationen (Fachartikel, Diskussionsbeiträge, Weblog-Einträge,…), die Ihre Aussagen und Argumente in Ihren Kommentaren/Annotationen, Weblog-Einträgen, Foren-Beiträgen usw. untermauern. 
Indem Sie entsprechende Sinnzusammenhänge zwischen Informationen aus unterschiedlichen Fachgebieten herstellen, trainieren Sie das für das Formulieren und Lösen von Problemen so wichtige fachübergreifende Denken.

Kommentarwerkzeuge, Annotationswerkzeuge, … – Ihr Nutzen

In diesem Blog geht es darum herauszufinden, wie Sie selbst durch die Nutzung dieser Werkzeuge profitieren können und im nächsten Blog wie Sie dadurch gleichzeitig einen wertvollen Beitrag zum Nutzen aller Netzwerkteilnehmer leisten können.

Welchen Nutzen bringt Ihnen die Anwendung dieser Werkzeuge ?

Diese  von den betreffenden Netzwerkteilnehmern im jeweiligen Sinnzusammenhang abgespeicherten und damit für Sie schnell und gezielt auffindbaren Informationen (die Antwort auf eine Frage, eine konstruktive Kritik, der Link auf ein Dokument, das eine Aussage bestätigt, eine Idee,…) dienen Ihnen als hochwertige Bausteine zur Konstruktion Ihres gerade benötigten Wissens oder zur Lösung eines Problems.

Indem Sie die Rückmeldungen, die möglicherweise auf Ihre Kommentare erfolgen, hinterfragen, können Sie mit Hilfe der anderen Netzwerkteilnehmer Wissenslücken, wichtige Probleme und Fehler erkennen, auf die Sie vielleicht selbst nicht gekommen wären.

Mit Hilfe dieser Werkzeuge können Sie sich aktiv mit den auf der im Internet (im firmeninternen Intranet, auf der Lernplattform, …) veröffentlichten Informationen (Weblog-Einträge, Forenbeiträge, Artikel, News, …) auseinandersetzen und Ihre Denk- und Lernergebnisse sofort und im jeweiligen Sinnzusammenhang (eine bestimmte Aufgabe, ein Thema, ein Argument, eine Textstelle,…) dokumentieren. Ihre Kommentare können Sie näher beschreiben, indem Sie relevante Dateien/Dokumente an die betreffenden Informationen (Artikel, News, …) anhängen.

Die von Ihnen angehängten Dateien/Dokumente, die veröffentlichten Anmerkungen, Korrekturvorschläge und sonstige Rückmeldungen können Ihnen später als wichtige Informationsgrundlage (Merker, Gedankenstütze,…) dienen, mit Hilfe derer Sie Ihr jeweils benötigtes Wissen konstruieren können.

Durch die aktive Nutzung des Werkzeugs können Sie nicht nur konstruktiv zum Erreichen des gemeinsamen Ziels beitragen, sondern auch bewirken, daß sich die bestehende Informationsbasis in Ihrem Sinne weiterentwickelt, indem Ihre individuellen Vorschläge, Wünsche und Bedürfnisse berücksichtigt und, falls möglich, realisiert werden.

Das klare und verständliche Aufschreiben der Gedanken setzt eine tiefgründige Beschäftigung mit den einzelnen Informationen voraus, aus denen Sie letztendlich Ihr Wissen konstruieren und hilft Ihnen so, effektiver und nachhaltiger zu lernen.

Workshop: Mit Hilfe des Internets konstruktiv zusammenarbeiten

Durch den Informationsaustausch über das Internet werden die üblichen Hierarchien, die sich innerhalb einer Gruppe natürlich bilden und die Kommunikationswege bestimmen, aufgehoben. Der Kommentar auf eine Information wird nach dem Inhalt beurteilt, also wie viel Informationen vom Antwortenden zum Fragenden transportiert wurden, nicht danach, wie sich der Antwortende selbst darstellen kann. Hier zählt der Inhalt und nicht die Kunst des Redens und Sich- Gebens. Was nach einem schnellen Gespräch übrig bleibt, ist meist weniger das, was gesagt wurde, sondern das Bild (Mimik, Gestik) und der Ton, wie es gesagt wurde. Viel wichtiger wären aber daß die Gesprächspartner über die ausgetauschten Inhalte nachdenken.  

Da Ihre Kommentare (Annotationen) archiviert werden, dokumentieren diese auch Ihr Engagement und die Wirksamkeit Ihrer aktiven Teilnahme.

Dank der Anonymität des Internets kann man sich dort wesentlich freier und ungezwungener über brisante Themen äußern. Die Netzwerkteilnehmer teilen ihre Meinung im Schutze ihres Pseudonyms in der Regel wesentlich ehrlicher und ungezwungener mit, als sie dies in einem direkten Gespräch machen würden. Somit können gewisse Kommentare sehr lehrreich und informativ für Sie sein.

Sie und auch jene, mit denen Sie konstruktiv zusammenarbeiten, müssen sich nicht mehr, wie dies bei der direkten Zusammenarbeit vor Ort notwendig ist, jedes Mal zeitlich und örtlich abstimmen. Das bedeutet, der Aufwand für die Organisation der Zusammenarbeit entfällt weitestgehend und somit bleibt mehr Zeit für das Wesentliche, nämlich die Inhalte. Für die Zusammenarbeit mit anderen spielen die Zeit und der Ort, an dem sich die Teilnehmer befinden, nur mehr eine untergeordnete Rolle – dieser Zugewinn an Freiheit bietet noch zahlreiche, bisher nicht oder nur ungenügend genutzte Möglichkeiten, sich zu Netzwerken zusammen zu schließen, um etwas Sinnvolles zu tun.

Die Werkzeuge erleichtern es, gemeinsam die Richtigkeit von Informationen zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren. Folgendes Beispiel soll das verdeutlichen: 

Eine Möglichkeit, um ein Dokument zu korrigieren, ist es, die Korrekturvorschläge in einer e-Mail zu beschreiben, das betreffende Dokument an die e-Mail anzuhängen und dann an den Autor des Dokuments zu senden. Beim nächsten Zugriff auf das elektronische Postfach erfährt dieser dann von dem Korrekturvorschlag.

Einfacher als der gerade beschriebene Weg ist es, den Änderungsvorschlag online mit Hilfe von Kommentar- bzw. Annotationsfunktionen einfach an die jeweilige Stelle im Dokument anzubringen. Der oder die anderen Autoren erfahren beispielsweise durch eine aktive Benachrichtigung (kurze e-Mail oder Nachricht über das interne Kommunikationssystem) von dem Korrekturvorschlag. Eine andere Möglichkeit wäre, daß der Empfänger beim nächsten Zugriff auf das Dokument von dem Korrekturvorschlag erfährt.

Durch die Nutzung der Kommentar- bzw. Annotationsfunktionen können die betreffenden Dokumente zentral bearbeitet und müssen nicht mehr umständlich versendet werden. Außerdem kann ein automatisches Benachrichtigungssystem etabliert werden, das die jeweils Beteiligten automatisch über Korrekturen informiert. Nicht zuletzt können die verschiedenen Versionen (vor Korrektur, nach der Korrektur) leicht erkennbar archiviert werden.

Coaching: einen Netzwerk-Wettbewerb planen und begleiten

 

Kommentarwerkzeuge, Annotationswerkzeuge, … – Anwendung

Mit diesen Werkzeugen, können Sie die vorhandenen Informationen mit zusätzlichen Informationen anreichern.


Abb.  Beispiel einer Annotation


 

 

Abb.  Beispiel einer Kommentarfunktion


 

Nutzen Sie die Werkzeuge ganz allgemein dazu, um die bestehenden Informationen (Weblog-Einträge, Forenbeiträge, Artikel, News,…) zu kommentieren oder relevante Dateien/Dokumente an das betreffende Dokument anzuhängen und so Ihre im jeweiligen Zusammenhang wichtige persönliche Erfahrung, Erkenntnis, Idee, Meinung oder sonstige relevante Informationen (interessante Dienste, Werkzeuge und Methoden, Antworten auf relevante Fragen, wichtige Hinweise, Tipps,…) den anderen Netzwerkteilnehmern mitzuteilen. 

Damit helfen Sie aktiv mit, die Qualität der im Internet (im firmeninternen Intranet, auf der Lernplattform, …) bereits veröffentlichten Informationen zu erhöhen, wovon jeder einzelne Netzwerkteilnehmer und natürlich auch Sie selbst profitieren. Indem Sie auch Rückmeldungen auf die bestehenden Kommentare abgeben, können Sie diese ergänzen oder auch fehlerhafte und widersprüchliche Kommentare  korrigieren.

Die von Ihnen erstellten Kommentare (Annotationen) können dann von allen Netzwerkteilnehmern, die sie benötigen, mit Hilfe der in späteren Blogs noch beschriebenen Navigationswerkzeuge oder einer Suchmaschine gezielt aufgefunden und beispielsweise zur Beantwortung einer bestimmten Frage, als Entscheidungsgrundlage, zur Lösung eines Problems, zur Konstruktion des gerade benötigten Wissens oder zur Erfüllung einer bestimmten Aufgabe genutzt werden.

Workshop: Mit Hilfe des Internets konstruktiv zusammenarbeiten

Das gegenseitige Kommentieren und Annotieren von Informationen, die von anderen veröffentlicht und damit allen Netzwerkteilnehmern zur Diskussion gestellt werden, ist eine Möglichkeit der konstruktiven Zusammenarbeit auf der Basis von Netzwerken (keine oder zumindest sehr flache Hierarchien). Netzwerke stellen den Einzelnen, der sich konstruktiv im Sinne des gemeinsamen Ziels einbringt, in den Mittelpunkt und nicht den, der einen Titel hat, in der Hierarchie-Ebene ganz oben steht oder sich schlicht am besten gegen andere durchsetzen kann. Diese Art und Weise der Zusammenarbeit kann den einzelnen am Netzwerk teilnehmenden Menschen wohl am ehesten dazu motivieren, sein Bestes (seine Kreativität, seine besonderen Fähigkeiten, sein Fach- und Erfahrungswissen,…) zu geben.

Grundlegende Funktionen:

  • alle Informationen, die im Internet (im firmeninternen Intranet, auf der Lernplattform, …) veröffentlicht werden, können kommentiert werden
  • es können Dateien/Dokumente an einen Kommentar/eine Annotation angehängt werden
  • die Titel und die Inhalte der Kommentare bzw. Annotationen können mit Hilfe einer Suchfunktion nach Stichwörtern durchsucht werden
  • die an die Kommentare angehängten Dateien/Dokumente können mit Hilfe einer Suchfunktion nach Stichwörtern durchsucht werden
  • alle Kommentare/Annotationen einer bestimmten Seite können auf einer eigenen Seite angezeigt werden
  • auf die Kommentare/Annotationen können Rückmeldungen erfolgen
  • die Kommentare/Annotationen und die jeweils angehängten Dateien/Dokumente können bewertet werden
  • die Kommentare/Annotationen können leicht durchsuchbar archiviert werden
  • die Kommentare/Annotationen und die möglicherweise angehängten Dateien/Dokumente können automatisch per Mail zugesendet werden

Was können Sie mit den Werkzeugen tun ? 

Sie können:

  • die bestehenden Informationen (Weblog-Einträge, Forenbeiträge, Artikel, News,…) kommentieren oder relevante Dateien/Dokumente an das betreffende Dokument anhängen und so Ihre im jeweiligen Zusammenhang wichtigen persönlichen Erfahrungen, Erkenntnisse, Ideen, Meinungen oder sonstige relevante Informationen (interessante Dienste, Werkzeuge und Methoden, Antworten auf relevante Fragen, wichtige Hinweise, Tipps,…) den anderen Netzwerkteilnehmern mitteilen

    Hinweis
    Eine Möglichkeit, Ihre Kommentare nicht nur am Ende der Seite (dem Weblog-Eintrag, dem Artikel,…), sondern direkt an eine bestimmte Stelle auf der Seite (Überschrift, Textabschnitt, Bild, Hyperlink,…) anzuheften, bieten Annotationswerkzeuge.

  • Rückmeldungen auf bestehende Kommentare abgeben und so fehlerhafte und widersprüchliche Kommentare korrigieren und leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Qualität der gemeinsamen Informationsbasis

  • aktiv mithelfen, die bestehenden Informationen, deren Struktur (Einordnung in Aufgaben und Teilaufgaben bzw. Themen und Einzelthemen, Fragen, Überschriften, Abschnitte,…), deren Formatierung (Textbox, Fettschrift, Farbe,…) und auch das Layout (Spalten, Header, Footer,…) in Ihrem Sinne und im Sinne aller mitzugestalten und zu verbessern

    Hinweis
    Die Werkzeuge dienen der fortlaufenden Erweiterung und Qualitätsverbesserung der gemeinsamen Wissensbasis, nicht aber dazu, die konstruktive Zusammenarbeit zu optimieren, beispielsweise die optimale Abstimmung aller Teilnehmer bei der gemeinsamen Erstellung von Dokumenten oder gar die Lösung interner Konflikte. Hierfür nutzen Sie besser die entsprechenden Kommunikationswerkzeuge.

  • … 

Hinweis
Dieser Blog-Eintrag ist ein Teil aus meinem Lehrgang "Netzwerkkompetenz – wie ?". In der Lehrgangsversion sind noch viele Links zu praktischen Beispielen,  die ich im Lehrgang beschreibe und die zur Anwendung des hier beschriebenen Werkzeugs passen.