Windrad selber bauen – Teil 3: das Windrad aufstellen

<< zurück – das Windrad bauen – Teil 2

Die nachfolgend vorgestellte Windstrom-Anlage dient als Ergänzung zu der in einem anderen Beitrag beschriebenen Solarstrom-Anlage (Nacht und Wintermonate).

 

den Strom selbst erzeugen, angesichts der stark steigendem Strompreise und sinkenden Einspeisevergütungen

 

Coaching: freie Energiequellen nutzen und Energie sparen

 

Im letzen Teil möchte ich euch nun zeigen, wie ich das Windrad aufgestellt habe.

den Windradmasten aufbauen :

das Loch für das Fundament graben


das Loch für das Windrad-Fundament graben


den Windrad-Masten senkrecht ausrichten


den Windrad-Mast senkrecht ausrichten


das Rohr für die Kabeldurchführung anschweißen

Hier musste ich mir mit einem Trick behelfen, indem ich die beiden Mastrohre
mit einem Spanngurt zusammenzurrte, so daß ich das, dann ganz am Mast
anliegende Rohr, auch verschweißen konnte.


das Rohr für die Kabeldurchführung anschweißen


das zweite Mastrohr dient für weitere Testwindräder 🙂


die beiden Windradmasten


puhh, geschafft, das Windradgestell per Flaschenzug hochgehieft und dann
drehbar in das Mastrohr gesteckt


das Windradgestell einbauen


dann die Steuerfahne am Windrad-Gestell befestigt – jetzt fehlt nur noch das
Windrad 🙂


die Steuerfahne befestigen


das Windrad mit dem Gestell verbinden:

der große Moment 🙂


das Windrad fertig zusammengeschraubt


das Windrad fertig zusammengeschraubt


in das Windradgestell von unten reingeschaut …

Später wenn das Windrad sich als sturmsicher bewiesen hat, werde ich den Riemen
einbauen, mit dem der Generator dann durch den Wind angetrieben wird.


in das Windrad von unten reingeschaut


das fertige Windrad


das fertige Windrad


um das Windrad vor dem Sturm Xaver (Beginn: 4. Dezember
2013) zu schützen habe ich noch eine zusätzliche Strebe reingeschweisst 
Bei dem Sturm wurde übrigens die Sturmsicherung ausgelöst und der zusätzlich
verstrebte Windrad-Mast hat dem Sturm locker stand gehalten 🙂


das fertige Windrad



selbst eine kleine Solar- und Windstromanlage bauen …

Wer gerne bastelt und viel selber macht und organisiert, kann enorm Geld sparen. Ich habe meine eigene Notstromversorgung, die aus einer Solarstromanlage (elektrische Leistung Pmax = 400 W) und einem Windrad (elektrische Leistung bis 160 W) besteht, selbst zusammengebaut. Hierzu habe ich sehr viele Fotos gemacht, die Schritt für Schritt sehr detailliert zeigen, wie ich das Ganze aufgebaut habe. Diese Fotosammlung mit kurzen Kommentaren, habe ich in das nachfolgende eBook gepackt.

 

 

 

selbst ein Windrad bauen …

 

 

Leseprobe  (PDF) 

Selbst Strom erzeugen II

Die eigene Windstromanlage mit einem Langsamläufer-Windrad preiswert und umweltschonend bauen

Diese Anlage läuft einwandfrei und kann auch vor Ort besichtigt werden!

Es können Geräte  bis 1200 W betrieben werden, also z. B. ein PC, ein Notebook, eine 1200W-Wasserkocher oder ein 1200W-Staubsauger und  vieles mehr. 

Wer mehr Leistung benötigt, muß nur einen Wechselrichter mit höherer Nennleistung einbauen.

Als gedrucktes Buch kaufen!

das eBook als ePub

6 EUR

mit PayPal bezahlen


oder

überweisen Sie den Betrag direkt auf mein Konto 
bei der 1822direkt:
IBAN: DE42 5005 0222 1240 8600 89
BIC/SWIFT: HELADEF1822

oder

Bezahlen mit dem Minuto
Konzept |   Minuto-Zeitgutscheine

Widerrufsbelehrung

 

mehr Infos zum Buch ...

Veröffentlicht am 02.11.2014

171 Seiten

Außerdem könnt ihr mich als Coach zum Aufbau eurer eigenen Anlage engagieren. Ich stehe euch bei Fragen und Problemen zur Seite. Falls ihr Interesse daran habt, so könnt ihr mir daß mit Hilfe des nachfolgenden Formulars kurz mitteilen.

 

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Email Adresse (Pflichtfeld)

Anmerkungen

Infos zum Datenschutz

<< zurück – das Windrad bauen – Teil 2