Schwerkraft-Solarkollektor

Für die autarke Warmwassererzeugung mit Hilfe der Sonne, ohne Umwälzpumpe und kompliziertem Regelsystem. Was nicht da ist, kann nicht kaputt gehen. Außerdem spart man so viel Strom, Arbeitszeit und Rohstoffe.

Hinweis
Die Heizungs- und Umwälzpumpen (Zirkulationspumpen) sind nicht zu unterschätzende Dauerverbraucher. Je nach Bauart können solche Pumpen bis zu 150 Watt pro Stück verbrauchen, moderne Pumpen begnügen sich mit 15 bis 35 Watt. Bei fünf Monaten Heizungsbetrieb und ca. 1200 Stunden im Jahr für die Solarpumpe (Sonnenkollektoren) sowie rund 15 Watt für die Steuerelektronik entfallen auf die Heizungs- und Warmwasseranlage des Hauses 518 kWh. Das sind bei 24 cent/kWh immerhin 124 Euro Stromkosten pro Jahr.
Quelle: http://www.pc-magazin.de/ratgeber/die-stromfresser-237903.html

Unter Verwendung von Frostschutzmittel im Solarkreislauf ist durch das geschlossene System der ganzjährige Betrieb dieser Anlage auch in unseren Breiten möglich.

Die Anlage kann an beliebigen Orten, wie etwa Wochenendhaus oder Berghütte, aufgestellt werden und liefert das heisse Brauchwasser völlig unabhängig vom Haus-Warmwassersystem und kann auch relativ schnell zerlegt und mit einem Auto oder Wohnmobil transportiert werden.

geeignet für:

alle, die ihr Trinkwasser und das Wasser für die Waschmaschine oder die Spülmaschine, mit einem Schwerkraft-Solarkollektor umweltfreundlich erwärmen wollen
(es gibt Maschinen, die mit entsprechenden Anschlüssen bereits ausgestattet sind oder man nutzt ein entsprechendes Vorschaltgerät) 

für Schwimmbad-Besitzer, die im späten Frühjahr, an kühleren Sommertagen und im frühen Herbst günstig u. umweltbewußt, ihr Schwimmbad-Wasser erwärmen wollen

Angebote downloaden … (PDF, 121 kByte)

schwerkraft-solarkollektor

Die Bastelvariante für preisbewusste Selbstbauer

Einen Warmwasserkollektor, mit Hilfe einer ausführlichen Fotosammlung und einer schriftlichen Bauanleitung zu dieser Anlage, selber bauen!
Ich habe einen Warmwasserkollektor, weitestgehend aus Schrott und Gebrauchtteilen zusammengebaut und dabei viele Fotos gemacht, die Schritt für Schritt sehr detailliert zeigen, wie ich das Ganze gemacht habe. Diese Fotosammlung mit kurzen Kommentaren, habe ich in ein eBook gepackt. Außerdem existiert für den Bau der Anlage eine sehr ausführliche, schriftliche Bauanleitung von einem Bastler, der schon 30 Jahre solche Anlagen baut und in seinen Bauanleitungen viele Details verrät.

interessiert mich …

martin

 

 

 

 

 

 

 

 

Martin Glogger Dipl. Ing. (FH)
Akademie für Lebensunternehmer
Kantstrasse 16
93093 Donaustauf

E-Mail: martin.glogger@leb-dein-leben.info
Tel: +49 09403 – 968465
Skype: Skype Me™!
martin.glogger1